Coaching

Besserer Ton für eigene YouTube-Produktionen

C-BF-002
  • Besserer Ton für eigene YouTube-Produktionen
  • Dozent: Björn Funk
  • Erstgespräche: auf Anfrage
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: auf Anfrage

Besserer Ton für eigene YouTube-Produktionen


Bei vielen YouTube-Videos fällt auf, dass die Tonqualität oft bei weitem nicht mit der Bildqualität mithalten kann. Dabei kann man mit einigen relativ einfachen Kniffen während der Produktion und im Schnitt einiges herausholen – wenn man nur weiß, was man tut. Ziel des Workshops ist es, einige dieser Kniffe zu vermitteln.

Themenschwerpunkte dieses Workshops sind:

  • Soll der Ton mit der Kamera oder extern aufgezeichnet werden? 
  • Mit welchem Pegel sollte man aufnehmen, um Verzerrungen zu vermeiden?
  • Wie kann man extern aufgezeichneten Ton und Bild synchronisieren?
  • Was gibt es für unterschiedliche Mikrofone? Was kosten diese? Wann sollte man welches Mikrofon nutzen?
  • Was muss man im Schnitt beachten?
  • Wie benutze ich die Normalisierungsfunktion?
  • Wie setze ich Equalizer und Kompressor ein?
  • Was geschieht beim Rendern mit dem Ton?
  • Bis wo kann man mit dem Ton kommen und wann sollte man den Profi bemühen?

Dauer: ca. 7 Stunden

Lernmittel: Computer mit Beamer, Ton- und Filmbeispiele, Praxisübungen

Dozent: Björn Funk


Das individuelle Erstgespräch beinhaltet max. 30 Minuten - Kostenpauschale 12,00 EUR - Jetzt Termin sichern unter info@kollegfilm.com.


Für bestimmte Angebote können Sie den Prämiengutschein des Programms Bildungsprämie nutzen und 50% sparen: Hier geht’s zum Vorab-Check.

Zurück