Coaching

Arbeitsbedingungen für Set-Ton

C-BF-001
  • Arbeitsbedingungen für Set-Ton
  • Dozent: Björn Funk
  • Erstgespräche: auf Anfrage
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: ab 45,00 EUR

Arbeitsbedingungen für Set-Ton


Das Coaching vermittelt zukünftigen Tonleuten, aber auch Vertretern anderer Gewerke ein Gefühl für die Bedürfnisse und Möglichkeiten des Set-Tondepartments zu bekommen. Dazu werden Arbeitsabläufe erklärt, typische Probleme vorgestellt und übliche technische Werkzeuge demonstriert.

Themenschwerpunkte dieses Coachings sind:

  • Kommunikation am Set
  • Die Hackordnung - Warum man dem Ton auch Zeit geben sollte
  • Ton läuft - Die Klappe, die Synchronisierung und der Ton
  • Der Pegel
  • Was unterscheidet die Tonangel und die Ansteckmikrofone? Wann nutzt man was?
  • Tipps und Tricks zu Funkstrecken und ihrer Nutzung
  • Woran erkennt man einen guten Set-Ton? Was kann und sollte man erwarten?
  • Wie kann die Regie akustische Signale geben, ohne den O-Ton unbrauchbar zu machen?
  • Warum braucht auch der Ton manchmal Stative und Molton?
  • O-Ton vs. Nachsynchronisierung
  • Welche Töne braucht man vom Set? Was macht man in der Post?
  • Typische technische Störfaktoren: Kameralüfter, Vorschaltgeräte von Lampen u.a.
  • Warum macht man den Kühlschrank aus, wenn man dessen Klang in der Post wieder anlegt?

Dozent: Björn Funk


Das individuelle Erstgespräch beinhaltet max. 30 Minuten - Kostenpauschale 12,00 EUR - Jetzt Termin sichern unter info@kollegfilm.com.


Für bestimmte Angebote können Sie den Prämiengutschein des Programms Bildungsprämie nutzen und 50% sparen: Hier geht’s zum Vorab-Check.

Zurück